Datenschutz

 

Datenschutzhinweise über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß DSGVO

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht (DSGVO).

1) Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Zusendung und dem Austausch von emails und Informationen über Jobprofile und eine mögliche Zusammenarbeit mit Ihnen ist Herr Dennis Klincov. Die Kontaktdaten lauten: E-Mail: mail@se-enterprise.de

2) An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden??

Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten: Dennis Klincov, Datenschutzbeauftragter

3) Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wenn überhaupt, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein: Daten, die Sie uns im Zuge der Einwilligung mitteilen (E-Mail-Adresse, ggf. Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Mobilfunknummer) Daten, die wir zum Nachweis Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten benötigen (IP-Adresse und Zeitstempel des Klicks auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail, abgegebene Einwilligungserklärung(en) Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite se-enterprise.de und im Zuge Ihrer Anfragen anfallen (aufgerufene Seiten, genutzte Services, Themen) Daten, die wir aufgrund der Auswertung der zuvor genannten Daten generieren Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen, zum Beispiel bei einer konkreten Anfrage.

4) Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen möglicherweise in Zukunft zusammenzuarbeiten. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

5) Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten, wenn überhaupt, solange wir über eine Zusammenarbeit sprechen bzw. für die Zeit, die Sie für eine Zusammenarbeit mit uns in Frage kommen Danach werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.

6) Welche Rechte haben Sie?

Auskunft Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

Berichtigung Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Löschung Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

Widerspruch Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen. Das gilt auch für das mit der Verarbeitung in Verbindung stehende Profiling. Ihren Widerspruch können Sie formfrei an uns richten, am besten an die oben genannten Kontaktdaten unter Angabe des Stichworts „Widerspruch gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten“. Bitte nennen Sie uns dazu insbesondere die E-Mail-Adresse, die Sie verwendet haben.

Beschwerderecht Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

Widerruf Ihrer Einwilligung Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.



Top